SJCC Swiss-Japanese Chamber of Commerce
 Menu
Scholarship Fund/Reports & Testimonials/Scholarship Reports

Aurelia Tamo

Final Report

Danksagung

Im Sommer 2010 bewarb ich mich bei der schweizerisch-japanischen Handelskammer (Swiss Japanese Chamber of Commerce; SJCC) für ein Stipendium, um das darauffolgende Jahr in Japan leben zu können. Anfangs erschien mir ein volles Jahr  eine genügend  lange  Zeit, um mich mit der japanischen Kultur auseinanderzusetzten. Zurück in der Heimat merke ich, dass die Zeit in Japan zu schnell vorbei ging und ich gerne noch ein Jahr länger geblieben wäre. Denn ein Jahr in Japan hat mir lediglich  einen Vorgeschmack für das Leben in diesem Land gegeben. Dies merke ich auch heute beim Verfassen dieses Abschlussbericht und beim Revue passieren lassen der schönen Erinnerungen sowie schwierigeren Momenten.

Ich bin der schweizerisch-japanischen Handelskammer sehr dankbar für  ihre Unterstützung. Ohne die SJCC wäre es mir nicht möglich gewesen, für ein Jahr nach Tokio zu ziehen, viele gute Freunde kennenzulernen, Einblicke in die japanische Kultur und Alltagsleben zu erhalten und weitere etliche kostbare Erfahrungen zu machen. Obwohl es für mich mein erster Aufenthalt in Japan war, hatte mich dieses Land schon seit längerem in seinen Bann gezogen. Meine Faszination für die japanische Ästhetik,  Kochkunst, Sprache und Kampfsport, wurden durch meinen Aufenthalt  intensiver. Herrn Paul Dudler, Chairman des Stipendien Fonds, danke ich speziell herzlich für sein Vertrauen und die Hilfe während meines Austauschjahres. Auch nach dem starken Erdbeben vom 11. März 2011 und  dessen Folgen, anerbot Herr Dudler seine grosszügige Unterstützung. Seine Präsenz half mir, mit dieser intensiven Situation klarzukommen.

Herzlichen Dank.